Fotografie, Fotodruck, Fotografen & Trends

Freitag

8

April 2011

0

COMMENTS

Internationales Foto Book Festival

Written by , Posted in Tipps

4fotobuch

Das 4. internationale Fotobuch Festival findet dieses Jahr vom 1. – 5. Juni 2011 in Kassel statt. Zum vierten mal veranstaltet der Kasseler Fotoclub dieses Festival, welches mittlerweile zu einer Institution geworden ist.
Bei diesem Festival geht es um die aktuellen Trends und Entwicklungen des fotografischen Buches. International bekannte Fotografen stellen Ihre Arbeiten vor und als Besucher kann man mit ihnen direkt ins Gespräch kommen.
Des weiteren finden an diesen 5 Tagen Workshops, Ausstellungen und die Präsentation der Awards statt.

Im Rahmen des Festivals findet ebenso die Verleihung des Foto Book Dummy Awards 2011 statt. Hier werden von Fotografen eingesandte, Fotobuch-Dummies vorgestellt und prämiert. Dummies sind unfertige Musterbücher, die noch nicht in Produktion gegangen sind. Dem Gewinner winkt hierbei eine professionelle Produktion seines eigenen Fotobuches und eine zusätzliche Veröffentlichung in „European Photography“.
Angeboten werden Vorträge von u.A.:  Dirk Alvermann, Tamara Berghmans, Jason Evans, Horacio Fernandez, Stephen Gill und Monte Packham, sowie Thomas Wiegand.
In den Workshops finden Fachgespräche mit namhaften Fotobuch-Gestalter, Designer, Sammlern und Druckern statt, ebenso wie technische Vorführungen und Vorträge.

Andreas Volz/Internationales Fotobuch Festival KasselUnserer Meinung nach lohnt sich alleine schon ein Besuch, wegen dem internationalen Publikum. Bereits im vergangenen Jahr fand das Fotobuch Festival in Kassel viel Zuspruch, sodass es auch dieses Jahr wieder interessant wird.
Bereits 2010, nach nur drei Jahren, war das Festival ein echter Erfolg, so berichtet „Die Zeit“ in einem Artikel vom 26.05.2010. So wurde u.A. das Fotobuch „2065“ des Fotografen Andreas Volz (welches auch hier zu beziehen ist) besonders lobend erwähnt.
So hat Andreas Volz etwa 4 Monate in Katmandu, Nepal seine Zeit mit Straßenkindern verbracht und es entstand eine außergewöhnliche Foto-Dokumentation über die Gruppe mit einmaligen Fotos und einer interessanten Geschichte.

Das Festival findet 2011 wieder in der großzügigen Kasseler documenta-Halle statt.
Die documenta, Weltausstellung zeitgenössischer Kunst, findet seit 1955 alle vier und ab 1977 alle fünf Jahre in Kassel statt. Zur documenta 9 in 1992 wurde der Neubau einer Ausstellungshalle beschlossen. Diese Halle mit ihren hohen, hellen Räumen bietet ein adäquates Ambiente für das Internationale Fotobuch Festival. Eintrittspreise für das Festival und Beiträge für Workshops erfahrt Ihr direkt auf der Festival-Webseite.

Bildreferenz: Foto unter Copyright von Fotograf Andreas Volz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.