Fotografie, Fotodruck, Fotografen & Trends

Freitag

23

Dezember 2011

0

COMMENTS

HDR Programme

Written by , Posted in Infos, Tipps

tm282

Photomatix  Pro  4 – HDR / HDRI Software

Website: Photomatix Pro 4

Wenn Sie auf der Suche nach leistungsfähiger HDR Software sind, dann werfen Sie doch mal einen Blick auf Photomatix Pro von HDRSoft. Das mittlerweile in der vierten Auflage erscheinende HDR Programm konnte in zahlreichen Tests Spitzenplatzierungen erzielen. Und das ganz zu Recht. Ein Feature, das besonders gefallen kann, ist der sehr gut funktionierende „Details Enhancer“ , mit dessen Hilfe sich der Detailkontrast sehr feinfühlig justieren lässt. So können Sie zum Beispiel ansonsten verwaschen wirkende Oberflächenstrukturen herausarbeiten.

Das Programm ist für Mac und Windows erhältlich und kostet laut Hersteller inkl. Ust. 83,30 Euro.

Aber als besonderes Special hat uns HDRSoft einen 15% Rabatt eingeräumt.

Wenn Sie an dem Programm interessiert sind, und über den Shop des Herstellers bestellen, können Sie im Feld Coupon Code des Bestellformulars ganz einfach das Codewort PosterUnion eingeben, und schon erhalten Sie den vergünstigten Preis.

 

Photomatix Pro 4 bietet Ihnen prinzipiell zwei verschiedene Wege zum perfekten HDR Bild.

Hinter der Funktion Namens „Fusion“ verbirgt sich, was in der Regel unter dem Begriff „Exposure Blending“ geläufig ist. Hierbei wird eine Belichtungsreihe aus teils unterbelichteten, teils überbelichteten Aufnehmen überblendet.

Das Ergebnis ist ein in allen Bildbereichen optimal belichtet erscheinendes Bild. Besonders gut eignet sich die „Fusion“ Methode bei Ausgangsbildern mit hohem Bildrauschen und um vorwiegend natürlich anmutende Bilder zu erzielen.

Als weitere Bearbeitungsmethode steht Ihnen „Tone Mapping“ zur Verfügung.

Mit dieser Vorgehensweise haben Sie mehr Kontrollmöglichkeiten auf dem Weg zum gewünschten Ergebnis, für Ausgangsbilder mit ohnehin hohem Bildrauschen ist diese Methode aber weniger gut geeignet, weil sie das Bildrauschen noch verstärkt.

Photomatix Pro 4 bietet Ihnen 12 verschiedene Vorlagen inklusive Vorschaubildern.

So können Sie sich intuitiv dem gewünschten Ergebnis nähern. Zudem bietet Ihnen das Programm die  Möglichkeit, eigene Vorlagen abzuspeichern.

Die De-Ghosting Funktion, eine Funktion zur Unterdrückung von Unschärfen die aus sich nicht genau überlappenden Ausgangsbildern resultieren können, kann überzeugen. Problembereiche des Bilds können Sie dabei mit einem sehr gut funktionierenden Auswahlwerkzeug markieren.

Besonders gut hat uns an Photomatix Pro 4 auch gefallen, dass die Software mit Nachtaufnahmen glänzend zurechtkommt.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.