Fotografie, Fotodruck, Fotografen & Trends

Dienstag

20

Dezember 2011

0

COMMENTS

Fotobearbeitungs Software

Written by , Posted in Tipps

cep4_complete_box

Nik Software – Color Efex Pro 4

Website: Color Efex Pro 4

 

Alle Fans der digitalen Fotografie aufgemerkt! Wenn Sie auf der Suche nach einer professionellen Sammlung an Fotografischen Filtern sind, dann sollte Nik Softwares neuster Release aus der Color Efex Reihe interessant für Sie sein.

Color Efex Pro 4 bietet Ihnen eine große Zahl an Filtereffekten, mit deren Hilfe sich im Handumdrehen die verschiedensten Vorsatzfilter für Kameraobjektive und eine Unzahl an fotografischen Techniken simulieren lassen. Wie auch schon bei anderen Programmen der Softwareschmiede, kommt hier auch wieder Nik Softwares patentierte U-Point Technologie zum Einsatz, ein sehr nutzerfreundliches Auswahlwerkzeug, mit dessen Hilfe Sie Filtereffekte ganz ausschließlich auf die von Ihnen gewünschten Bereiche eines Fotos angewendet werden.

 

Alles in allem stellt Ihnen Color Efex Pro 55 verschiedene Filter und 250 Effekte zur Verfügung. Zudem besteht nun erstmals die Möglichkeit, verschiedene Filter schon im Vorab zu kombinieren. Ihre so erstellten Filterrezepte können Sie ganz einfach zur späteren Wiederverwendung katalogisieren, und diese mit anderen Color Efex Nutzern teilen. Auf diese Weise soll eine Umfangreiche Filterdatenbank entstehen, von welcher alle Nutzer profitieren können.

Ebenfalls neu ist der so genannte Protokollbrowser, in welchem alle von Ihnen vorgenommenen Bildveränderungen festgehalten werden. Auf diese Weise ist es möglich nachzuvollziehen, wie Sie die Resultate vorangegangener Bilder erzielt haben, und die gewünschten Bearbeitungseffekte lassen sich ganz einfach wiederholen.

Nik Software verspricht außerdem, dass Version 4 hinsichtlich der optimalen Ausnutzung der neusten GPUs und Multi-Core Prozessoren optimiert ist.

Zu guter letzt konnte auch die überarbeitet und noch intuitivere Benutzeroberfläche überzeugen.

 

Color Efex Pro 4 läuft unter Windows XP, 7 und Vista

Der Preis der Vollversion beläuft sich auf 199,95 Euro, wobei eine abgespeckte Version, die sich „Select“ nennt schon für hundert Euro weniger zu haben ist. Sollten Sie bereits den Vorgänger nutzen, können Sie für 99.95 Euro upgraden.

Foto: ©Nik Software

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.