Fotografie, Fotodruck, Fotografen & Trends

Dienstag

10

Januar 2012

0

COMMENTS

Die neue Nikon D4

Written by , Posted in Infos

Nikon D4 Frontansicht

Nikon hintenDass Nikon mal einen Zahn in der Entwicklung zulegt, wurde Zeit und die Insider und Nikon Fans erwarten seit einiger Zeit von der Nikon D3 und der Nikon D3x sowie der Nikon D700 ein Update. Nikon hat sich in den letzten Monaten vermehrt um den Consumer Markt gekümmert, was viele Profis sehr bedauert haben, da Canon hier zu dieser Zeit Ihre Prosumer Modelle einem Update unterzogen hat.

Ein kleiner Vergleich zwischen Nikons D4 und Canons EOS 1DX

Die Nikon D4 ist noch ein kleines Stückchen größer als die Nikon D3x wirkt aber durch die kompaktere Bauweise etwas kleiner als das langjährige Spitzenmodell. Verwundern lässt der Schritt von Nikon die Megapixelanzahl der D4 nicht höher anzusetzen als die der älteren Nikon D3x. Selbstverständlich würden wir uns ein Update der D4 in ca. einem Jahr erwarten, welches dann die 24,5 Megapixel der D3x bei Weitem übertrifft, allerdings geht Nikon auch hier mit Ihren 16,2 Megapixeln wieder einen komplett anderen Weg als Canon an dieser Stelle, haben die doch erst vor Kurzem die EOS 1D X, das aktuelle Top-Modell herausgebracht, welches mit 18 Megapixel daherkommt. Auch ist die Anzahl der Bilder pro Sekunde bei der D4 unter der von Canons Spitzenmodell.
Weiter vorne liegt Nikon z.B. in der ISO Empfindlichkeit (seit Jahren eine der Stärken der Nikon Kameras, denn man kann die ISO Empfindlichkeit auf ISO 50 herunterschrauben, Canon macht hier bei ISO 100 dicht).

Endlich Video auch bei der Nikon D4?

Nikon D4 FrontansichtNikon „schenkt“ nun auch seinen Profi-Modellen zum ersten mal die Möglichkeit HD-Videos aufzeichnen zu können. Hierüber kann man mit Sicherheit geteilter Meinung sein. Gerade in den USA gibt es mittlerweile den Trend, dass viele Produktionen „nur noch“ mit Fotokameras aufgenommen wurden, da hier Objektive und weitere Möglichkeiten deutlich einfacher zu handhaben sind, das Equipment oft um ein Vielfaches leichter und weniger kostspielig sind. Ob es nun gut ist, dass Nikon diesen Trend mitgeht, darüber gibt es geteilte Ansichten. Die eine Partei vertritt die Ansicht, dass sogenannte Hybrid-Systeme eigentlich nichts in der professionellen Fotografie zu suchen haben, andere begrüßen diese Entwicklung und freuen sich darauf, mit Ihrer bestehenden Ausrüstung das Medium „Film“ nun auch für sich entdecken zu können.

Fazit zur Nikon D4

Wahrscheinlich haben viele Nikon Fotografen mit einem Mayor Update gerechnet und es ist nicht gekommen. Selbstverständlich ist es ein Schritt in die richtige Richtung, wirkt aber ein wenig so, als würde man den Nikon Fotografen einen kleinen Happen hinwerfen wollen, um die Zeit bis zu einem weiteren Update, vielleicht zu einer Nikon D4x, noch etwas hinauszögern zu können.
Leider haben wir von Nikon in Richtung einer neuen D800 bisher noch nichts in Erfahrung bringen können, aber wir sind gespannt und dennoch treu.

Weiterführende Links an dieser Stelle: Nikons Webseite zur D4, Nikons Webseite zur D3x, Canon EOS 1D X und die Canon EOS 1D Mark IV

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.