Fotografie, Fotodruck, Fotografen & Trends

Mittwoch

22

Februar 2012

0

COMMENTS

Die Bildgröße bei digitalen Fotos richtig bestimmen

Written by , Posted in Tipps

Ihr Foto können Sie in nahezu jeder Größe im Digitaldruck drucken lassen

Heute widmen wir uns erneut einer Grundlage in der digitalen Fotografie und in der Bildbearbeitung, der Bildgröße. In heutigen Zeiten liefern sich die Hersteller von Digitalkameras einen Kampf darüber, wer die Kamera mit dem meisten Megapixeln (in der Regel mit MP abgekürzt) auf den Markt wirft. Doch wie kann man als Laie einfach umrechnen, mit welcher Auflösung man noch ein gut gedrucktes Foto, z.B. auf Acrylglas oder Alu Dibond erhält, ohne Qualität einzubüssen.

Einführung in die Bestimmung der reellen Bildgröße

Nicht nur wenn man Bilder im Internet veröffentlicht, sollte man sich Gedanken machen wie groß die Bilddateien sind, mit denen man arbeitet. Wird im Internet immer von Pixeln gesprochen, so ist dies in der Druckbranche und bei der Entwicklung eines Fotos oder beim Fineartprint eines Fotos erst mal nicht so bedeutend. Hier interessieren andere Werte, nämlich Zentimeter oder Inch.
Für die Beurteilung eines Fotos am Monitor muss man wissen, dass die kleinste reelle Einheit eines Bildes immer ein Pixel ist. Wie groß dieses Pixel ist, wird jedoch von der Auflösung und der Bildschirmgröße Ihres Monitors bestimmt, so können Monitore unter Windows zwischen 96 dpi bis zu z.B. ca. 250 dpi auf kleinen Monitoren mit extrem hohen Auflösungen. Da aber ein Pixel immer ein Pixel ist, können Sie bei der Veröffentlichung eines Fotos getrost die DPI Anzahl außer Acht lassen, da es hier nur um die Darstellungsgröße eines Fotos, z.B. auf einer Webseite, geht.

Wie wichtig ist die DPI Anzahl bei einem gedruckten Foto?

Hier kann man keine Verallgemeinerung treffen, jedoch gibt es einige Richtwerte, die man im Kopf behalten sollte. Um dies genauer erklären zu können, gehen wir im Folgenden auf die 3 bekannten Möglichkeiten ein, ein Foto auf Papier (oder einen anderen Bedruckstoff) zu bringen.

Entwicklung eines Fotos

Wird ein Foto im fotochemischen Prozess auf Papier gebracht, so spricht man landläufig vom „Entwickeln“ eines Bildes. Seit der Revolution der Fotografie mit Einführung der digitalen Kameras wird die Arbeit eines Fotolabors immer seltener gefordert. Viele Fotografen sind über die Jahre zur digitalen Fotografie übergegangen und so wandelte sich der klassischen Fotoladen an der Ecke vom Entwicklungsstudio hin zum digitalen Fotodrucker auf Spezialpapier. Wenn Sie sich erkundigen, werden Sie feststellen, dass viele Fotoläden die alten Filme an eines der paar übrig gebliebenen Entwicklungsstudios versenden und so den Service der Filmentwicklung oder Diaentwicklung dem Kunden anbieten.
Gehen Sie mit einem digital aufgenommenen Foto in einen Fotoladen, so erhalten Sie ein speziell „gedrucktes“, oft am Ende ein, im Thermodruckverfahren, hergestelltes Foto.

Ihr Foto können Sie in nahezu jeder Größe im Digitaldruck drucken lassenFotos im Digitaldruck

Wenn Sie Ihre Daten an uns übermitteln, so drucken wir Ihr Foto, egal auf welches Material mit speziellen Digitaldruckmaschinen, deren Größe und Verarbeitungsqualität weit über das hinausgeht, was in Copy Shops oder kleineren Digitaldruckereien produziert wird. Generell sprechen wir im Digitaldruck von einer optimalen Druckauflösung von 150 dpi und höher. Doch wie können Sie nun wissen, mit welcher maximalen Bildgröße Ihre Fotos gedruckt werden können, ohne auch nur einen geringsten Qualitätsverlust hinzunehmen?
Die Beizeichnung dpi bedeutet hier „dots per inch“ oder auch öfter ppi „pixel per inch“ genannt. dies bedeutet, dass wir mit 150 Bildpunkten auf einen Inch drucken. Da 1 Inch grob 2,54 cm sind hat 1 cm:
150 Pixel/inch : 2,54 cm/inch = 59 Pixel pro Zentimeter. Wenn Sie sich hier eine Größe von 60 Pixel / Zentimeter merken, ist dies meist ausreichend für eine grobe Berechnung.

Berechnung der reellen Druckauflösung im Digitaldruck

Wenn Sie Ihr Foto in Windows abgespeichert haben, sehen Sie bereits in der Ansicht „Kacheln“ die Pixelgröße eines Fotos. Auch Ihre Digitalkamera wird Ihnen hier über das Menü dementsprechend Auskunft geben können.
Gehen wir also davon aus, dass Ihr Foto die Maße von 3.000 x 2.000 Pixeln besitzt.

Die reelle Druckauflösung berechnet sich wie folgt:

3.000 Pixel : 60 Pixel/Zentimeter = 50 cm
2.000 Pixel : 60 Pixel/Zentimeter = 33,3 cm
Ergebnis: Ihr Foto kann im Digitaldruck in guter Auflösung in einer Größe von ca. 50 x 33,3 cm gedruckt werden, ohne dass Sie wesentliche Qualitätsverluste hinnehmen müssen.

Typische Offsetdruck-ProdukteFotos im Offsetdruck

Beim Offsetdruck sehen die Tatsachen etwas anders aus. Aufgrund technischer Gegebenheiten auf welche wir hier im Rahmen unseres Blogs nicht genauer eingehen wollen, da wir hier sehr umfangreich in die Drucklehre eingehen müssten, werden ca. 300 dpi als Richtwert für die Bildauflösung angegeben. Je höher desto besser gilt auch hier, allerdings ist auch im Offsetdruck je nach Bedruckstoff irgendwann die „Aufnahmekapazität“ erreicht.
Der Offsetdruck wird hauptsächlich im Bereich großer Auflagen, Broschüren, Flyer, Visitenkarten, etc. verwendet und kommt aufgrund der drucktechnischen Gegebenheiten in Punkto Feinauflösung nicht an den Digitaldruck heran.

Berechnung der reellen Druckauflösung im Offsetdruck

300 dpi ergeben hier ca. 120 Pixel / Zentimeter, analog zu der oben stehenden Formel. Dieser Wert ist nicht zu 100% genau, man kann sich diesen jedoch sehr gut als Richtwerk im Hinterkopf behalten. Auch bei diesem Beispiel gehen wir wieder von Ihrem Foto mit 3.000 x 2.000 Pixeln aus.

Die reelle Druckauflösung im Offsetdruck berechnet sich also folgendermaßen:

3.000 Pixel : 120 Pixel/Zentimeter = 25 cm
2.000 Pixel : 120 Pixel/Zentimeter = 16,6 cm
Ergebnis: Ihr Foto erreicht im Offsetdruck also nur eine ca. Größe von 25 x 16,6 cm in guter Auflösung.

Fazit:

An diesem einfachen Beispiel sehen Sie, wo die Stärken des Digitaldrucks gerade bei der Vergrößerung Ihrer Fotos auf verschiedenste Materialien liegen. Testen Sie es am besten selbst mit einem Ihrer besten Fotos und bestellen Sie bei uns einen Fotodruck in großen Formaten auf www.poster-union.de.

Bildreferenzen: Typische Offsetdruckprodukte, Poster im Digitaldruck gedruckt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.