Fotografie, Fotodruck, Fotografen & Trends

Dienstag

22

Februar 2011

1

COMMENTS

Architekturfotografie – 100 Contemporary Architects

Written by , Posted in Allgemein

Cover der Bildbände

Buchrezension: 100 Contemporary Architects – 100 zeitgenössische Architekten

Cover der BildbändeTASCHEN-Verlag
100 Contemporary Architects

Philip Jodidio
Hardcover, 2 Vol. im Schuber, 24 x 30.5 cm
848 Seiten
39.99 EUR

Auf 848 Seiten hat der Taschen Verlag zum 25-jährigen Verlagsjubiläum ein wahres Meisterwerk, eine wahre Bibel der zeitgenössischen Architektur auf den Markt gebracht, die zurecht von vielen Fachzeitschriften und Architekten als das Standardwerk bezeichnet wird. Die Sammlung 100 zeitgenössischer Architekten sollte in keinem Bücherregal fehlen. „100 Contemporary Architects“ ist eine Sammlung der besten Architekten und Gebäude aus den ersten vier Bänden der „Architecture Now!“ Serie und dem Titel „Building a New Millennium“ des Taschen Verlages. Diese beiden Bände bieten einen sehr guten Überblick über Trends in der zeitgenössischen Architektur.

Für Fotografen sind diese beiden, jeweils über 400 Seiten starken Bücher, die in einem stabilen Schuber geliefert werden, von großem Wert. Perfekt fotografierte Architektur gemischt mit Abbildungen von Architektur-Modellen und computergenerierte 3D Ansichten inspirieren und bieten hervorragende Beispiele, an denen man viel lernen kann. „100 Contemporary Architects“ ist viel mehr als eine Enzyklopädie der Architekten, es ist ein Bildband mit einem unschlagbaren Preis-Leistungs-Verhältnis.

Jetzt das Buch bei amazon bestellen: 100 Contemporary Architects (Taschen 25th Anniversary)

Die Bücher sind dreisprachig, auf Deutsch, Englisch und Französisch verfasst und bieten alle wichtigen Informationen zu den einzelnen Architekten und Bauwerken. Eine für Fotografen äußerst nützliche Zugabe sind die Kontaktinformationen zu jedem im Buch vertretenen Architekten. Das Einholen einer Genehmigung für das Fotografieren eines Gebäudes, sollte man gerade in der Gegend sein,  wird damit sehr erleichtert.

Die Architekturfotografie ist in ihrer Sichtweise von der traditionellen perspektivischen Zeichnung abgeleitet, was einem die qualitativ sehr hochwertigen Abbildungen der beiden Bände deutlich vor Augen führt. So wird genau auf den richtigen Einsatz der Zentralperspektivegeachtet, die von der Sicht des Betrachters ausgeht. Zur richtigen Architekturfotografie werden verzeichnungsfreie Objektive besonders im Weitwinkelbereich oder so genannte Tilt-Shift-Objektive verwendet. Die Fotografien von Kleinbildkameras müssen hier oft nachträglich in einem Bildbearbeitungsprogramm „entzerrt“ werden, um einen korrekten Bildeindruck zu vermitteln.

Besonders zu erwähnen ist, dass auch in Deutschland sehr bekannte Gebäude von deutschen Architekten wie z.B. Herzog & De Meuron mit dem Bau der Münchner Allianz Fußballarena vertreten sind. Es finden sich aber auch international tätige Architekten im Buch wieder wie Norman Forster, Frank Gehry und Tadao Ando.

Der Autor Philip Jodidio, geboren 1954 in New Jersey, N.Y., studierte Kunstgeschichte und Wirtschaftswissenschaften in Harvard und schreibt seit über 20 Jahren über Architektur. Er ist bereits Autor zahlreicher Publikationen über zeitgenössische Architektur.

Das Buch wird derzeit nach aktuellen Information des Taschen Verlages nachproduziert und kommt etwa Mitte Mai 2011 wieder frisch gedruckt in die Läden. Das Werk kann jedem Architektur-Begeisterten uneingeschränkt empfohlen werden: als Inspirationsquelle und als umfassendes Nachschlagewerk.

Besonders hochwertig lassen Architekturfotografien auf unserem Acrylglas Material präsentieren. In unserer Bildergalerie finden Sie interessante und beeindruckende Detailaufnahmen und Aufnahmen von Brücken & Tunnels sowie berühmte Wahrzeichen für Ihr Wohnzimmer.

Bildreferenz: Alle Bilder mit freundlicher Genehmigung des Taschen Verlages.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.